Zu Hause

Zu Hause

BerührtSein zu Hause

BerührtSein soll auch zu Hause ankommen. Das geschieht zum Teil ganz automatisch, indem du neue Erfahrungen oder eine neue Haltung aus den Wochenendtreffen mitnimmst.

Du kannst aber auch ganz bewusst alleine oder mit anderen Menschen Räume des BerührtSeins schaffen.

«Jenseits von richtig und falsch gibt es einen Ort:
Dort werden wir uns begegnen.»
Rumi, persischer Maystiker
Alleine
Im Kontakt mit anderen fühlend, körperlich und sinnlich anwesend sein. Das sind unsere Elemente, um berührenden Begegnungen zu schaffen. Es ist aber auch nützlich diese Elemente allein, nur im Kontakt und in Berührung, mit sich selbst zu erfahren. Du kannst beispielsweise die Hand auf die Brust legen und still eine Minute nur spüren, was geschieht.
Mit einem Partner
Du kannst dich auch einfach mit einem Freund oder deinem Partner verabreden. Ihr könnt mit deinen Erfahrungen aus dem Wochenende und den hreunterladbaren Partnerübungen einen Raum für achtsame Berührung und Präsente Kommunikation schaffen. Vielleicht macht ihr nur eine kurze Berührungsmeditation, vielleicht aber auch einen längere Ablauf.
Mit einer Gruppe – Homecircle
Klein Anfangen
Du kannst dich mit mehreren Menschen verabreden, auch mit Leuten, welche Miteinander nicht kennen. Ihr könnt auch erst mal zu zweit beginnen und dann langsam mehr werden. Mit Hilfe einer herunterladbaren Anleitung kannst du leicht ein Treffen gestalten. Wir helfen dir auch dabei, andere Menschen zu  finden und eine regelmäßige Gruppe zu gründen.

Zwischendurch

Wenn du gerade mit einem Menschen zusammensitzt, kannst du spontan eine Übung vorschlagen, die dir gerade gut tun und Spaß machen würde, beispielsweise die Zwei-Minuten-Augenkontakt Begegnung.  Eine andere schöne Möglichkeit ist die Redestabkommunikation. Dadurch lässt sich sehr einfach in ein Small Talk Gespräch Tiefe und Berührung bringen.

Meist wird dein Vorschlag für den  Anderen überraschend und diese Art der Begegnung ungewohnt sein. Sehr wahrscheinlich werden aber viele Menschen die Gelegenheit, die sie selbst nicht schaffen können, nutzen und es kann eine lebendige Begegnung zwischen euch entstehen.

Anleitung